PFLEGEKRAFTMANGEL

Altenpflegerin

PFLEGEKRAFTBEDARF.

Der Anteil alter Menschen in Deutschland nimmt kontinuierlich zu. Das steigende Alter der Bevölkerung birgt jedoch auch das Risiko , dass immer mehr Menschen im Alter pflegebedürftig werden.

Der demografische Wandel wirkt sich somit in doppelter Weise auf die Pflegebranche aus: Zum einen steigt mit der Alterung der Bevölkerung die Nachfrage nach professioneller Pflege, zum anderen sinkt aber das Arbeitskräftepotenzial, aus dem der Bedarf nach Pflegefachkräften gedeckt werden kann.

Dies wird bei einer konstanten Fortschreibung dieser Problematik zu einer großen Lücke an ausgebildeten Pflegekräften führen. Experten prognostizieren bis 2025 bis zu 200.000 freistehenden Stellen (Quelle: Studie des statischen Bundesamtes und des Bundesinstitutes für Berufsbildung, Afentakis/Maier).

Das richtige Personal zu finden ist, unsere Stärke. Die Sicherstellung der medizinischen Versorgung ist Teamwork.

Dafür steht 360MED-IMPULS.

 

 

Links zu empfehlenswerten Webseiten:

„Pflegefachkräftemangel“

http://www.bmg.bund.de/themen/pflege/pflegekraefte/pflegefachkraeftemangel.html

„Pflegekräftemangel durch Kombination unterschiedlicher Ansätze abschwächen“

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/52655

„Offene Stellen für Pflegekräfte in Deutschland nach Bundesländern…“

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/278269/umfrage/offene-stellen-fuer-pflegekraefte-in-deutschland-nach-bundeslaendern